Vossloh Rail Services - Zur Startseite

Schienen- und Weichenbearbeitung "Flexis"

Das System Flexis bietet ein hohes Maß an Flexibilität zur Bearbeitung von Schienen und Weichen. Durch die Vielseitigkeit ist ein technisch und wirtschaftlich optimaler Einsatz möglich. Die geringe Rauheit und das wieder hergestellte Schienenprofil sorgt nach der Bearbeitung auch für die Verringerung der Lärmemission des Schienenverkehrs.
Instandhaltung und Prävention
Die Weiche, als elementarer und hochwertiger Bestandteil eines intakten Schienennetzes, ist hohen Belastungen durch den Betrieb ausgesetzt. Neben Verschleiß und Abnutzung treten Fehler wie z.B. Schleuderstellen, Head Checks und Riffel auf, die, wenn sie nicht bearbeitet werden, zum frühzeitigen Austausch der Weiche führen können.

Neben der Beseitigung von bereits vorhandenen Schienenfehlern, ist die präventive Bearbeitung der Weiche zur Verhinderung von Schienenfehlern im Anfangsstadium sehr sinnvoll. Ein optimaler Start für die Prävention ist die Entfernung der Walzhaut nach der RIL 824.4010 (Neulagenbearbeitung), direkt nach der Installation der Weiche.

Mit dem System Flexis von VRS lassen sich nahezu alle oberflächlichen Schienenfehler beseitigen. Eine regelmäßige Pflege verlängert den Lebenszyklus der Weiche und trägt somit maßgeblich zu einem sicheren und wirtschaftlicheren Betrieb des Fahrwegs bei.

Vorteile
  • Hohe Flexibilität durch schnelles Ein- und Ausgleisen
  • Bearbeitung auch in kurzen Sperrpausen
  • Kein Ausbau von Gleisschaltmitteln erforderlich
  • Weichenbearbeitung inkl. der für Großmaschinen unerreichbaren Bearbeitungsbereiche (Zungen und Herzstück)
  • Wirbelstromprüfung gemäß DB Anforderung
  • Optionale Anpassung des Systems je nach gefordertem Leistungsumfang
  • Reprofilierung des Herzstücks
  • Bei Bedarf schweißtechnische Aufarbeitung möglich
  • DB zugelassenes System für alle Strecken



Weitere Informationen